GKG - Fraulauern - Präsidentin Birgitt Knaubert-Schmitt - Hinter der Kirche 11 - 66740 Saarlouis - Tel. 06831/81477
Mit    einer    grandiosen    Eröffnungssitzung    starteten    wir    am    08.11.2008    in    die    fünfte    Jahreszeit.    In    einem    fast fünfstündigen    Programm    wurden    die    Lachmuskeln    mehr    als    strapaziert. Unsere   Garden   präsentierten   sich   in   Bestform   und   beim   Einmarsch   unserer Aktivengarde   in   den   Rhythmen   von   Techno   war   sofort   jedem   klar,   hier   geht gleich   die   Post   ab.   Moderner   Einmarsch   und   klassisch   perfekter   Marschtanz auf   der   Bühne,   war   wieder   bestens   von   unserer   jungen   Trainerin   Gina   Nienas einstudiert   worden.   Nicht   minder   glänzten   unsere   Minis,   die   Jugendgarde   und natürlich   unsere   Tanzmariechen.   Mit   Katrin   Brünnet   und   Charline   Schmitt zeigten   unsere   beiden   Debütanten,   dass   unter   der   Trainerin   Maria   Madert, gleich    zwei    Supertalente    in    den    nächsten    Jahren    die    Farben    Rot    -    Weiß vertreten   werden.   Bei   Wendelin   Karb   und   “Yogi”   Becker,   zwei   alten   Hasen   der GKG   in   der   Bütt,   blieb   vor   lauter   Lachen   kein   Auge   trocken,   was   die   beiden boten   in   ihrer   Fortsetzung   der   Parodie   “Der   Elferrat”   war   höchste   närrische Kunst   und   verdiente   den   Respekt   des   närrischen   Publikums.   Auch   Jörg   Ruschel, alias   “Heinz   Becker”,   bereits   seit   vielen   Jahren   ein   gern   gesehener   Gast   in   der GKG   Bütt,   parodierte   Heinz   Becker   täuschend   echt,   das   Ehepaar   Heckmann   glänzte   in   ihrer   Paraderolle   “Mann   gegen Powerfrau”   und   die   beiden   hatten   sehr   schnell   jeweils   ihr   Geschlecht   aus   dem   Saal   auf   ihrer   Seite,   allein   über   die vielen   Verbalausdrücke   die   sich   beiden   in   lautstarken   Wortgefechten   an   den   Kopf   warfen,   musste   man   schon   lachen, tolle   Nummer.   Elfriede   Grimmelwiedisch,   immer   wieder   gerne   gesehen   bei   der   GKG,   brachte   noch   zu   später   Stunde die    Narren    im    Saal    mit    “Attacke”    zu    Lachstürmen.    Der    arme    “Otto”    kann    einem    schon    leid    tun!Der    neue Elferratspräsident   Claus   Müller,   hatte   wirklich   ein   tolles   Programm   auf   die   Beine   gestellt   und   mit   der   Travestieshow ”Melitta    von    Cartier”    kam    Glanz    und    Glamour    in    die    närrische    Hütte    der    GKG,    gekonnte    Gesang-    und Wortdarbietungen   sind   das   Markenzeichen   von   Andreas   Tull,   der   als   Frau   eine   Top   Figur   abgibt.   Das   Männerballett der   GKG   entführte   uns   nochmals   zum   Oktoberfest,   dieser   Tanz   war   einstudiert   von   Iris   Gras   und   Monia   Ockefels.   Wir sind   alle   gespannt,   welcher   Tanz   zu   unserer   Kappensitzung   uns   erfreuen   wird.   Das   Aktiventanzmariechen   Maria Madert   wirbelte   nur   so   über   die   Bühne,   Akrobatik   von   höchster   Präzession,   einfach   Super,   Maria   weiter   so,   dann klappt    es    auch    noch    mit    dem    Meistertitel.    Der    Schautanz    der    Aktivengarde,    einstudiert    von    Sabine    Walter    - Dillenseger,   unter   dem   Motto   “Robin   Hood”   zeigte   in   wunderbarer   Weise,   wie   man   eine   legendäre   Geschichte   auf moderne   tänzerische   Art   umsetzen   kann.   Die   Sängerin    Mara   Lena,   seit   vielen   Jahren   auf   der   GKG   Bühne,   zeigte   bei drei   Auftritten   am   Abend,   in   den   verschiedenen   Figuren   ihre   Klasse,   wir   sind   froh   eine   so   tolle   Sängerin   in   unserem Programm jedes Jahr präsentieren zu können. Mara Lena bleibt uns noch viele Jahre treu! Mit   dem   neu   inthronisierten   Kinderprinzenpaar   Moritz   I.   und   Helena   I.   werden   wir   wohl   noch   viele   lustige   Aufritte   in der   Campagne   2009   erleben,   einfach   süß   die   beiden.   Ein   weiterer   Höhepunkt   war   die   Überreichung   des   Dr. Fontaine    Gedächtnis    Orden    an    Waltraud    Zurecki.    Der    Abschiedsauftritt    des    noch    amtierenden    charmanten  Stadtprinzenpaares   Bernhard   I.   und   Sandra   I.   von   unseren   Freunden   der   KARO   BLAU   GOLD   Roden,   trieb   so   manches Tränchen   in   die   Augen,   vielen   Dank   für   die   schönen,   gemeinsamen   Stunden   in   der   Session   2008.   Ein   besonderer Dank   an   unsere   Freunde   vom   LAK   -    Lauterer   Artillerie   Korps,   für   den   schönen   gemeinsamen   Auftritt   auf   der   GKG Bühne.  Das Motto der Session steht ganz im Zeichen der Finanzkrise und lautet: “Wer soll dat bezahlen.....?”  Alleh Hopp - Ihr Friedebert Walmroth, Geschäftsführer der GKG.
Bericht der SZ vom 10.02.2009 Große Karnevalsgesellschaft tanzt sich in die Herzen der Zuschauer Fastnachtsumzug in Fraulautern ist durch das vereinseigene Konjunkturpaket gesichert .hth Auf    der    Kappensitzung    der    Großen    Karnevalsgesellschaft    in    Fraulautern    feierten    die    Narren    bis    in    die Morgenstunden. Präsident Wendelin Karb verkündete, dass der diesjährige Gaudiwurm stattfinden kann. Allerbeste   Faasendstimmung   herrschte   am   Samstagabend   im   Vereinshaus   Fraulautern,   als   die   GKG   in   die   Hochzeit der   Saalfastnacht   startete.   Bis   zum   letzten   Platz   ausgebucht   war   die   erste   Kappensitzung   der   Session   und   damit läuft   in   Fraulautern   alles   nach   närrischem   Plan.   Bis   weit   nach   Mitternacht   ließen   es   die   Karnevalisten   richtig krachen,   das   Programm   war   entsprechend   bunt   gespickt.   Das   Kinderprinzenpaar   Moritz   I.   und   Helena   I.   hatten dabei   ihren   großen   Auftritt   und   eine   seltene   Ehre   wurde   Oberbürgermeister   Roland   Henz   zu   Teil.   Er   wurde   zum Ehrensenator   der   GKG   ernannt.   Das   Aushängeschild   eines   jeden   Karnevalsvereins   sind   seine   Garden.   Und   da wussten   sich   von   der   Minigarde   bis   zur   Aktivengarde   die   Mädels   bestens   in   Szene   zu   setzen,   zeigten   sie   doch   mit schwungvollen   Märchen   und   kreativen   Schautänzen,   was   sie   drauf   haben.   Nicht   minder   zu   begeistern   wussten   die Tanzmariechen.   Sportlich   durften   sich   jedoch   nicht   nur   die   Tänzer   in   Fraulautern   zeigen,   auch   das   Publikum   musste hin   und   wieder   intensive   Trainingseinheiten   abliefern,   indem   sie   nämlich   ihre   Lachmuskeln   tüchtig   anstrengen sollten.   Als   Trainer   dafür   stehen   nicht   zuletzt   Wendelin   und   Jogi   jederzeit   parat.   Bis   auf   Ausnahmen,   wie   das Rumpelstilzchen   oder   Melitta   von   Cartier,   gestaltet   die   GKG   das   Programm   ihrer   Kappensitzungen   mit   den eigenen   Leuten.   Das   Motto   der   Session   steht   in   Fraulautern   ganz   im   Zeichen   der   Finanzkrise   und   lautet:   “Wer   soll dat   bezahlen   ......?”   Jeder   spricht   vom   Konjunkturpaket   und   die   Kommunen   überlegen,   wie   sie   das   gesponserte   Geld der   Bundesregierung   einsetzen   könnten.   Einen   Zuschuss   von   Bundeskanzlerin   Angela   Merkel   für   den   großen Faasendumzug   hat   die   GKG   zwar   nicht   bekommen,   aber   nachdem   bekannt   wurde,   dass   der   Umzug   in   Fraulautern auf   der   Kippe   steht,   haben   sich   viele   Sponsoren   am   vereinseigenen   GKG   -   Konjunkturpaket   beteiligt.   Jedenfalls meldet   Präsident   Wendelin   Karb   voller   Stolz,   dass   durch   die   Hilfe   vieler   Mitbürger   der   Gaudiwurm   erst   einmal gerettet   ist.   Allerdings   ist   in   dieser   Rettungsaktion   nach   wie   vor   der   freiwillige   Obolus   des   närrischen   Volkes   mit eingeplant,   die   an   Faasendsonntag   des   Straßenrand   säumen   werden,   wenn   sich   der   Umzug   in   Bewegung   setzt. Schlappe einen Euro kostet es, das Spektakel mitzuerleben. In   der   Bütt:   Fidelius   (Christoph   Lesch,   Rumpelstilzchen   (Bernd   Otting),   Pippi   von   Lautern   (Anja   Schmitt),   Iris   und Lukas Gras, Wendelin und Jogi, sowie Mara Lena. Tänze:   Mini-,   Kinder-   ,Jugend-   und   Aktivengarde.   Tanzmariechen   Charline   Schmitt,   Ann   -   Katrin   Brünnet   und Maria Madert, das Männerballett der GKG. 3 Gesang: Mara - Lena
Frauensitzung Session 2009 Es   war   wieder   eine   grandiose   Sitzung   die   über   die   närrischen   Bühnenbretter   der   GKG   im   Vereinshaus   Fraulautern gezündet   wurde.   Im   voll   besetzten   Haus   war   von   der   ersten   bis   letzten   Minute   des   Abends   eine   Riesen   Stimmung. Schon   nach   dem   ersten   Beitrag   standen   die   Mädels   auf   den   Stühlen   und   feierten   eine   super   Party   mit   den   Akteuren auf   der   Bühne.   Die   6   stündige   Sitzung   war   gespickt   mit   vielen   Höhepunkten   aus   der   närrischen   saarländischen   Faasend, ob   Büttenredner,   Gesangsdarbietungen,   Tanz-   und   Show-Einlagen,   Sketsche,   oder   auch   kabarettistische   Einlagen,   es waren   die   Highlights   der   Session   2009,   welche   von   der   GKG   aufgeboten   wurden,   es   hatte   sich   wieder   einmal   gelohnt, für   die   Karten   rechtzeitig   beim   Vorverkaufstermin   an   zustehen.   Fazit,    ein   Wiederkommen   in   der   Session   2010   ist einfach   Pflicht   und   es   heißt   schon   jetzt   sich   rechtzeitig   ab   04.01.2010   bei   Fahrradhaus   Schwarz    Fraulautern,   um Eintrittskarten   zu   kümmern.   Es   wird   wieder   ein   Superprogramm   geboten   werden,   welches   seines   gleichen   in   der Region   sucht,   also   Mädels   ran   an   die   Karten.   Damit   in   der   Halle   mehr   Sitzkomfort   geboten   werden   kann,   wurde   das Kartenkontingent   verringert,   es   ist   also   in   der   Session   2010   wieder   genügend   Beinfreiheit   zum   Mitfeiern   vorhanden. Wir   haben   Eure   Kritik   sofort   umgesetzt.   Karten   sind   nochmals   für   16,00   €   incl.   Umzugsgebühr   im   Vorverkauf erhältlich. Auf Euer Kommen freut sich Sitzungspräsident Claus und sein
Ordensfest, Kindergaudi - Sitzung, Kindergartenstürmung, Rathausstürmung und Umzüge
Sessionseröffnung 08.11.2008